Billig drucken in der Schweiz

NEU: Die Liste wird ist neu direkt in der Hauptnavigation verfügbar!

Günstige Druckereien in der Schweiz
Billigst drucken kann man auch im Hochpreisland Schweiz. Meist wird dies durch Druckereien ermöglicht, welche sich darauf spezialisieren, ihre Druckbogen durch verschiedene Auftraggeber zu teilen. So teilen sich die teuren Einrichtungskosten auf möglichst viele Sujets/Kunden pro Druckvorgang auf. Die Preise können günstig gehalten werden. Dabei sind Druckmengen von 1000 Ex. die Norm. Wer also nur 100 Flyer benötigt, ist besser mit einer Digitaldruckerei bedient. Aber die Preise der billigen Offsetdruckereien sind heiss!

Günstig drucken bei:

Was man beachten muss

  • Fixe oder unplanbare Lieferfristen: Die Liferfristen sind ausgerichtet nach Maschinenauslastung resp. nach Planung der Drucksachen. Gefalzte Flyer A6 werden vielleicht jeden 2. Montag gedruckt, dann heisst es, warten bis man dran ist. Oder bis genügend Sujets beim Drucker in Auftrag gegeben wurden.
  • Mässige Druckqualität: Offsetdruck ist ein hochstehendes Druckverfahren. Die Qualität leidet aber trotzdem. Es sind ja sehr viele Sujets auf einem Druckbogen, da wird dann die Maschine mit Standard-Einstellungen gefahren. Einzelne Sujets haben da starke Farbabweichungen, weil sie nicht optimiert werden können. Auch sieht man den meisten Produkten an, dass es um Massenware geht (kleinste Flecken, Rollenspuren etc.). Die Beratung und Betreuung für den Einzelauftrag geht komplett verloren.
  • Eingeschränkte Papierwahl. Es wird immer auf vorgegebenes Standardpapier gedruckt. Individuelle Papierwünsche können nicht berücksichtigt werden.
  • Eingeschränkte Ausrüstung. Nur wenn ein Druckdienstleister auch ein Produkt mit Falzung anbietet, kann man ein kleines Booklet drucken lassen oder den Prospekt falzen lassen. Individuelle Wünsche für Falzungen, Perforation, Stanzungen oder gar Prägungen sind nicht möglich.
  • Lieferbedingungen beachten. Wird die Ware per Post versandt, Camionlieferung, wie lange dauert die Lieferung?
  • Es müssen sauber aufbereitete Druckdaten gesendet werden. Das setzt ein wenig Erfahrung in der Druckvorstufe voraus, sonst können unerwartete Resultate auftreten. Offsetmaschinen sind keine Farbkopierer oder Inkjetdrucker…

Welche Drucksachen sind geeignet?

  • Generell alles worauf es nicht so auf Qualität ankommt
  • Mengen ab 500 / 1000 Ex. und mehr
  • Standarddrucksachen wie Flyer, Postkarten, Visitenkarten, Briefpapier, Poster…

Ein Tipp zur Gestaltung

  • Für die Gestaltung Bilder verwenden, bei denen die Farbgebung nicht perfekt sein muss. Untenstehendes Sujet wird sich eignen, weil eine kleinere Farbverschiebung drin liegt. Das Sujet ist nicht gleich zerstört.

Demo Flyerdruck

26 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: iRaff » Blog Archive » Billig drucken in der Schweiz

  2. Pingback: . ..killerkitty.ch » Billig drucken in der Schweiz

  3. Pingback: Flyer.li wird Extremprint.ch « typoblog.ch

  4. Wer Druckereien wirklich einem objektiven Preis- und Leistungsvergleich unterziehen möchte, dem steht im Regelfall viel Arbeit bevor. Das kostet erst einmal Zeit und Geld, kann aber, je nach Auftragsvolumen,auch viel Geld sparen helfen. Ein effizientes Profitool für den Drucksacheneinkauf ist das Druckanfrageportal Europadruck.com, dem Druckereien aus vielen europäischen Ländern angeschlossen sind. Alle erreicht man schnell, effzient und kostenfrei, mit nur einer einzigen Druckanfrage. Vielleicht hilft dieser Tipp ja dem ein oder anderen bei der Suche nach der „billigen“, besser aber nach der optimalen Druckerei.

  5. Nach vielem hin und her, hab ich mich für zwei onlinedruckerei entschieden http://www.extremprint.ch (machen tolle Sachen, wirklich TOP Qualität)und die andere heisst http://www.europrint.ch (günstige Preise auch TOP Quali, liefert schnell). Hab gehört Flyerking soll auch gut sein, leider noch keine persönliche Erfahrung gemacht.

    mfg
    Klaus

  6. Ja. Jetzt geht der Link. Gestern landete ich bei einem Domain-Verkäufer. Obwohl ich den Link angeklickt und dann auch noch manuell getestet habe.

    Bisher habe ich keine Erfahrungen mit den Druckhelden. Wäre sicher interessant! Die Preise sind in EURO, was wohl heisst, dass nicht in der Schweiz gedruckt wird.

  7. Aha. Spannend. Die Preise sind jedenfalls nicht schlecht. Das lässt aber erahnen, dass in Deutschland (oder anderswo) gedruckt wird. Wenn jemand Erfahrungen hat – her damit! 😉

  8. Die Druckerei wir-machen-druck.de liefert meines Wissens nach auch in die Schweiz. Ich bin schon seit langem Kunde und kann nur das Beste berichten.

    Liebe Grüße
    Liliane

  9. Pingback: Digitprint.ch – neu in meiner Druckerliste « typoblog.ch

  10. Ich habe kürzlich bei Vistaprint.ch bedruckte T-Shirts bestellt. Die Qualität ist in Ordnung aber die Abwicklung war alles andere. Was mir zunächst nicht bewusst war ist, dass Vistaprint aus dem Ausland (in dem Fall aus den Niederlanden) verschickt. Dies sollte eigentlich kein Problem sein, so lange eine ordnungsgemässe Zolldeklaration erstellt wird. Leider war das nicht der Fall so dass ich neben der allfälligen Nachverzollung noch Gebühren in Höhe von 18.00 CHF bezahlen musste. Auf meine Nachfrage bekam ich nur nur Antwort es stünde in den Bedingungen, dass evtl. Zollgebühren anfallen können. Weder die Abwicklung selber noch der Kundenservice scheint mir daher empfehlenswert.

  11. Ich drucke nur noch bei Werbeparadies in Kreuzlingen, da die Preise sehr günstig sind und die Qualität stimmt. Ich habe früher auch bei anderen Druckerein drucken lassen, aber das mit der Rückseite mit fremder Werbung hat mich genervt. Macht einfach den ganzen Flyer kaputt.

  12. Guten Tag
    Ich muss für eine Weiterbildung zwei Textfiles (pdf) ausdrucken, beidseitig, ca.100g Papier matt, beschriftbar.
    Ist das bei Ihnen möglich? Wieviel kostet das? Würde das bis Freitag per Post in meinem Briefkasten liegen?
    Herzlichen Dank! und beste Grüsse,
    Katharina Kadler

  13. Hallo Frau Kadler. Die Seite ist ein Blog und ich schreibe über Typografie und Druck. Drucken tue ich nicht – am besten Fragen Sie bei einer Druckerei nach. Freundliche Grüsse typoblog.ch